Öffentliche Toiletten

Unterwegs
Öffentliche Toiletten by muhme photography

Öffentliche Toiletten

Öffentliche Toiletten

Man redet selten darüber, die meisten Menschen gehen ungern hinein, Frauen finden sie -verständlicherweise- in der Regel ekliger als Männer und es gibt sie in allen möglichen Facetten: von eher seltenen Luxusvarianten bis hin zu den unterirdischen Löchern a la Trainspotting. Ist fast wie mit Pornofilmen.

Auf mich übten öffentliche Toiletten schon immer eine gewisse Faszination aus, egal ob dreckig oder sauber. Keine Ahnung, warum. Wahrscheinlich, weil sie immer etwas mit Tabubruch zu tun haben. Alfred Hitchcock brachte die amerikanische Zensur an den Rand des Nervenzusammenbruchs, als er 1960 in Psycho das erste Mal eine spülende Toilette auf die Leinwand brachte. Aber schon längst vor Trainspotting lächelte man darüber. Bei Sex ist die öffentliche Toilette ein gern genommener Ort, sowohl im Flugzeug als auch in der Kneipe.
Wenn ich auf eine öffentliche Toilette muss, frage ich mich meistens, wie sie aussehen wird. Hin und wieder bin ich überrascht, aber meistens entsprechen sie ihrer Umgebung.
Toiletten wie diese findet man meist dann, wenn die Nacht mit einem alten Kumpel in der letzten Spelunke beendet, die noch geöffnet hat. Dann bin ich auch ganz froh, im stehen verweilen zu können.