Unsicherheit

Foto 25. Woche 2015
Unsicherheit, Portrait

Unsicherheit

Unsicherheit

Die meisten Menschen, die für ein Portrait zu mir kommen, sind wahnsinnig unsicher. Das liegt in erster Linie daran, dass sie vorher nicht wissen, wie sie nachher auf den Fotos rüberkommen. Dann verkrampfen sie innerlich und dementsprechend sehen sie, wenn es nicht gut läuft, auf den Fotos aus. Also müssen Fotografen ihre Modelle entkrampfen. Und wie machen Sie das? Jeder Fotograf hat da wohl seine eigene Stategie. Meine ist Humor. Funktioniert eigentlich immer. Außerdem ist humorlos durchs Leben zu gehen echt anstrengend.

Die Portraits dieser jungen Lady sind zwar schon etwas älter, aber sie gehörte ganz klar zu den Härtefällen. Also habe ich sie einen ganzen Nachmittag verhaftet. Da das noch zur Zeiten der analogen Fotografie war, gab es die Ergebnisse auch erst zwei Tage später. Direkte Beruhigung ging damals nur über Polaroid. Aber mit dem Ergebnis war sie glücklich und wie sie mir gestern sagte, ist sie es heute immer noch …